laden Laden. Bitte warten Sie ...
80 Kaufangebote - 5 Mietangebote  |  Ein Angebot von

Durlangen: wohnen in einem Ort mit Geschichte

Durlangen liegt am Ostrand der Schwäbischen Alb rund sechs Kilometer nördlich von Schwäbisch Gmünd. Es gehört naturräumlich zum Welzheimer Wald. In der Gemeinde leben knapp 3000 Menschen.

Der Ort besteht aus den Dörfern Durlangen, Tanau und Zimmerbach, dem Weiler Mooswiese, den Höfen Amandusmühle, Bruckacker, Gehau und Karrenstrietle und weiteren Häusern.

Article image

 

Leben in Durlangen

In der Gemeinde ist für die Grundversorgung gesorgt. Es werden Bauplätze zu attraktiven Preisen in den Neubaugebieten ausgewiesen.

Der Ort hat ländlichen Charakter. Es gibt wenige kleinere Handwerks- und Industriebetriebe. Die Einwohner pendeln zu ihren Arbeitsplätzen, vor allem nach Schwäbisch Gmünd oder Mutlangen.

Die Verkehrsanbindung nach Schwäbisch Gmünd und weiter in die umliegenden Städte ist durch Straßen und den öffentlichen Nahverkehr gegeben.

Bildung in Durlangen

Im Ort gibt es eine Grundschule, weiterführende Schulen befinden sich in Mutlangen und in Schwäbisch Gmünd. Für die Kleinen gibt es eine Kindertagesstätte und einen katholischen Kindergarten.

Geschichte von Durlangen

Die Gemeinde ist eine alemannische Rodungssiedlung aus dem 7./8. Jahrhundert. Urkundlich erwähnt wurde der Ort erstmals 1362. Mehrere Güter der Gemeinde gehörten zur sogenannten Waibelhube. in dieser hatten die Herren von Rechberg die hohe Gerichtsbarkeit inne. Diese Rechte kamen 1377 und 1410 an die Schenken vom Limpurg.

Große Teile von Durlangen und Zimmerbach gehörten zu Beginn des 15. Jahrhunderts Gmünder Patrizierfamilien. Später gab es wechselnde Besitzherrschaften. Nach 1815 wurde Durlangen eine selbstständige Gemeinde, zunächst im Oberamt Gmünd, dann im Landkreis Schwäbisch Gmünd und nach der Kreisreform 1973 im Ostalbkreis.

Freizeitaktivitäten

Unter dem Titel „Grüner Pfad - Erlebnistouren im Ostalbkreis“ wird für Radfahrer, Wanderer und für alle erholungssuchenden Personen der ländliche Raum durch den Aufbau einzelner Rundwegenetze erschlossen. Auch die weitere Umgebung mit Leintal und Frickenhofer Höhe bietet Erholung pur.

Mehrere Vereine bieten dazu noch weitere Freizeitangebote in unterschiedlichen Bereichen.

 

 

- das Immobilienportal für den Ostalbkreis